Förderung unternehmerischen Know-hows  (BAFA)

Das ideale Förderprogramm für Unternehmensberatungen für bestehende Unternehmen in und um .

Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau.

Im Bereich Wirtschaftsförderung engagiert sich das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auch im Bereich der Unternehmensberatungen. Dies können viele kleine und mittelständische Unternehmen (gewerblich und freiberuflich) in Anspruch nehmen, die

  • nicht länger als zwei Jahre bestehen (Jungunternehmen),
  • älter als drei Jahre sind (Bestandsunternehmen),
  • sich in unternehmerischen Schwierigkeiten befinden (Unternehmen in Schwierigkeiten).

Abhängig vom Ort des Unternehmens, des Alters oder vorliegender Schwierigkeiten liegt die Bemessungsgrundlage zwischen 3.000 und 4.000 €. Die Höhe der Förderung liegt zwischen 50 und 90%.

Dieses Förderprogramm kann seit Januar 2016 von vielen Unternehmen genutzt werden, für die bisher das Ende 2015 ausgelaufene Förderprogramm "Gründercoaching Deutschland" in Frage kam. Der Antrag auf die "Förderung unternehmerischen Know-hows " kann online erfasst werden.

Ob Sie vom Förderprogramm für Unternehmensberatungen der BAFA profitieren können, erfahren Sie durch den kostenlosen und unverbindlichen Förder-Check.